Erstellen  Editieren  FrontPage  Index  Suchen  Veränderungen  Verlauf  RSS  Login

tut-treeview-model-reference

Zeilen ansprechen: Gtk::TreeIter, Gtk::TreePath, Gtk::TreeRowReference

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine bestimmte Zeile anzusprechen. Wir werden hier Gtk::TreeIter und Gtk::TreePath behandeln.

Bei Gtk::TreePath handelt es sich um eine verhältnismäßig simple Möglichkeit, die logische Position einer Zeile anzugeben. Da ein TreeView stets alle Zeilen eines TreeModel anzeigt, bezieht sich ein TreePath sowohl auf ein TreeView als auch auf das dazugehörige TreeModel.

treepath.png

In der Abbildung sind die Pfade als Strings in der Form 0, 0:0, 0:1 etc. angegeben. Hier werden einfach die Subelemente des gedachten Stammes des TreeView gezählt. (Dieser Stamm hätte als Pfad einen Leerstring.) "Songs" ist das erste Subelement, und bekommt daher den Pfad "0". "Videos" ist das zweite Subelement des Stammes, also heißt der Pfad hier "1". Bei "oggs" handelt es sich um das zweite Subelement von "Songs", also heißt der Pfad "0:1". Auf diese Weise lassen sich alle Zeilen eines TreeView durchnummerieren. Wenn Sie aus einem solchen String ein TreePath-Objekt erstellen wollen, benutzen Sie GtkTreePath.new, und um umgekehrt ein TreePath-Objekt um seine Repräsentation als String bitten wollen, benutzen sie dessen Methode Gtk::TreePath.to_str. Im Allgemeinen werden sie sich kaum mit dieser String-Notation herumplagen müssen; ihre Beschreibung dient hier lediglich zur Demonstration des Konzepts.

[noch nicht fertig übersetzt]

Zuletzt geändert:2005/01/01 22:45:24
Stichworte:
Referenzen:[tut-treeview]